Gute Neuigkeiten!

ich kündige euch eine gute neuigkeit an
viele stunden habe ich verbracht, texte und gedichte zu schreiben und nun sind sie zusammen gefasst zu einem buch
seid ihr schon neugierig geworden?
bald könnt ihr einen kleinen textauszug davon lesen

wer traut sich mal hineinzusehen
und eine reise mit mir zu gehen
eine reise zu mir selbst
mit gefühlen und gedanken
die mich selber brachten ins wanken

denn kritisch habe ich betrachtet
und mir viel mühe dabei gemacht
sie in worte zusammen zu packen
und alle gefühle einzusacken

dabei ist so mancher räudige hund
aus mir heraus gesprungen
und hat nicht geredet mit engelszungen
sondern gebracht die sache auf den grund

denn ihm wurde einiges zu bunt
missstand hat er gleich beseitigt
doch dabei niemanden beleidigt
dann war die welt wieder kugelrund

liebesgedichte sind keine dabei
ist für mich nur öder brei
ich hinterfrage lieber alles
und manchmal klage ich über alles

doch dann wendet sich das blatt
und ich habe mein gejammere satt
und füge weise zeilen ein
die hinterfragen den heiligenschein

zusammen kommt dabei heraus
ein wahrer festtagsschmaus
mit gut gewürzter suppe
und dann noch eine roh kost truppe
mit einem scharfen dip dabei
zur milderung kartoffelbrei
der besänftigt den geplagten magen
bevor er nimmt von dem vielen ärger schaden
und reimt sich durch den darm hindurch
ganz ohne furcht

um schließlich zu gebären
einen wahrlich fairen
guten schluss
kuss
eure franzi

Anmerkung: Das Buch ist Ende Oktober erschienen und kann hier auf der Homepage über ein Bestellformular bestellt werden.

Ein Kommentar zu “Gute Neuigkeiten!

  1. Hallo liebe Franziska, letzte Woche führte mich der Zufall zu Deinem Buch. Aber Du weißt ja, dass es keine Zufälle gibt. Deine Gedanken haben mich gleich tief berührt…erstaunlich weise Worte, die da aus deiner jungen Seele zu uns sprechen. Dankbar bin ich dem Computerprogramm, das Dir ermöglicht Dich uns mitzuteilen. auch Frau Börger, ich kenne sie seit vielen Jahren aber eher nur flüchtig. Beim Lesen deiner Gedichte kam mir spontan eine Idee, Dich zu unserem MusiPosi Abend von unserer Montessori Schule einzuladen.
    Diesen Abend organisiere ich dieses Jahr zum ersten Mal zusammen mit dem Förderverein.
    Er findet am 17.3. in der Römerschenke in Fleinhausen statt. Ich weiß, dass Du auch auf unserer Schule warst. Ich weiß allerdings nicht, ob es gute Jahre waren. Nun kurz zu mir, ich heiße Alexandra Fleschutz bin Mama von Anna Lena, Johanna und Teresa. Aber außer Mama sein zu dürfen bin ich noch eine Vollblut Künstlerin und Märchenerzählerin. Leider habe ich keine Homepage, die entsteht erst in ein paar Wochen…habe die letzten drei Jahre pausiert wegen meiner Kleinsten.
    Aber nun nochmals zum bunten Abend im März. Wenn Du Zeit hast an diesem Abend, würden wir uns alle sehr freuen, Dich in unserer Mitte zu wissen. Ich würde Dich und Dein Buch gerne den Gästen vorstellen und als Sprachrohr dienen. Natürlich entscheidest Du WELCHE Gedicht es sein sollen. Der Abend steht unter dem Motto: „Wir sind alle Glückskinder.“ in deinem Gedicht „Tränen“ schreibst Du auch übers Glück und Glückskinder. Bitte schreibe mir wenn möglichst schnell, ob Du mit dabei bist…denn unsere Plakate gehen bald in Druck und ich möchte gerne das ALLE Künstler, Musiker und Aktiven darauf stehen.
    Es wird an diesem Abend auch viel musiziert, aber nichts langweiliges sondern eher bekanntes und kurzweiliges. 🙂 Humorvolles sollte es sein, jedoch nicht oberflächlich…dafür ist keine Zeit. :-). Nun habe ich Dich genug vollgetextet, sorry…freue mich von Dir zu lesen…Herzlichst Alexandra

    P.S. Alle Aktiven sind an diesem Abend eingeladen zu Speis und Trank.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s