was deine augen erfassen, betrachte mit liebe

am morgen weht die frische brise
tau glänzt auf der grünen wiese
und die Spinnen weben
geben mit ihrem leben
der natur einen heimeligen glanz

freut euch am anblick dieser netze
sie sind ein großes räderwerk
und filtern alles böse rein
so klein und fein sind die spinnen
und arbeiten nach dem gesetze
in gottes großem werke

zerstöre nie ein netz
es ist naturgesetz
dass sie da sind
und aufnehmen alle hässlichkeit
deshalb fürchtest du dich vor ihnen
weil sie widerspiegeln dir aussaugende gier
heimtückische fallen und abstoßend äußere form
die sprengt jede norm
die wir als schön erachten

beim betrachten einer spinne
fühlst du deine eigenen garstigen sinne
also beginne
selber innerlich schöner zu werden
so kann auf erden auch die äußere form
sich deiner inneren form anpassen

beginne mit folgender übung:
alles was deine augen erfassen, betrachte mit liebe
schaue es so lange an, bis du das liebenswerte der form erkennst
dann beginnt sich diese form zu verschönern

als erstes schaue selbst in den spiegel!